Therapien

Ihre Therapien werden für Sie gemacht

zwei Hönde massieren einen Rücken

Die Therapien sind wesentlicher Bestandteil Ihres Aufenthaltes im Caritashaus St. Walburg. Dabei ist Ihre Motivation zur aktiven Mitarbeit maßgeblich an dem Erfolg Ihrer Mutter-Kind-Maßnahme beteiligt. Ihr Behandlungsprogramm wird individuell je nach Behandlungsziel und Indikation auf Sie zugeschnitten und bei Bedarf im Zuge der Maßnahme angepasst.

Verschiedene therapeutische Angebote werden helfen, Ihre Kompetenz zur Gesundheits-förderung und Selbstfürsorge weiter zu ent- wickeln. Beratungen und Gruppengespräche werden Ihnen neue Perspektiven eröffnen, um nachhaltig Ihr seelisches und körperliches Wohlbefinden zu stärken.

Ihr Therapieplan wird aus Basiselementen und individuellen, auf Sie zugeschnittenen therapeutischen Angeboten bestehen. Wir arbeiten therapeutisch mit Müttern und Kindern.

Folgende Indikationsbereiche werden mit einem therapeutischen Programm behandelt:

  • Erschöpfung, psychische und psychosomatische Erkrankungen
  • Muskel-Skelett-Erkrankungen
  • Mutter-Kind-Interaktionsstörungen, Erziehungsprobleme
  • Stoffwechselerkrankungen, Übergewicht, Adipositas